AG Schulbibliotheken ruft zur Unterstützung für Büchertisch auf

Liebe Mitglieder unser Arbeitsgemeinschaft,
der Berliner Büchertisch ist einer der wichtigsten Kooperationspartner unserer AG: Zum Beispiel spendete er 700 €, um den letzten Schulbibliothekstag finanzieren zu können, und half uns damit nicht das erste Mal enorm. Mit seinen Aktionen hat er schon viele Schulbibliotheken in Berlin und Brandenburg unterstützt.

Schön war’s mit euch!

Am Freitag, den 19.04. hat die Gneisenaustraße ihr Jubiläum gefeiert und ihr wart dabei. Wir haben uns sehr über die vielen Freunde, Kollegen, Stammkunden und Neukunden gefreut die mit uns zusammen bei Kaffee und Kuchen auf das Wohl der Filiale angestoßen haben. Wir hoffen es gibt noch viele Jubiläen für uns zu feiern und bedanken uns bei allen Büchertischliebhabern für ihre Treue und Wertschätzung!!!

Wir brauchen eure Buchspenden!

Der Osterhase hat dir ein Kochbuch gebracht; du kochst aber gar nicht? Die Oma dem Enkelchen ein tolles Bilderbuch geschenkt; das steht aber schon im Bücherregal? Du ziehst in eine andere Stadt und willst dich von einem Teil deiner privaten Bibliothek trennen? Uns gehen die Buchspenden aus. Deshalb: schaut in eure Regale, sortiert aus, was ihr nicht mehr lest und ruft uns an oder kommt vorbei!

Selbstständigkeit ist weiblich

Ana Lichtwer stellt am 14.03.2013 den Berliner Büchertisch und ihren persönlichen Werdegang bei der Veranstaltung „Selbstständigkeit ist weiblich“ vor. Sie diskutiert mit Karina Maria Borowiak von der Sprachwerkstatt Berlin und Sharon Adler vom Frauenmagazin AVIVA-Berlin über Selbständigkeit, Motivation und Ängste einer Existenzgründerin. Die Veranstaltung wird organisiert vom I.S.I. e. V., der Initiative Selbständiger Immigrantinnen.

Büchertisch-Bericht beim ARD Buffet!

Im Dezember hatten wir ein Filmteam zu Gast: Der Berliner Büchertisch wurde am 11.2.13 beim „ARD Buffet“ vorgestellt! Der Bericht dokumentiert den „Weg des Buches“ bei uns – vom Buchspender bis zur Weitergabe. Wer die Sendung verpasst hat, kann sie sich unter diesem Link jederzeit in der Mediathek angucken. Los geht’s ab Minute 00:29:30.