Buchspenden für einen „Ort zum Lesen“

Was vereint die Autoren Hemingway, Honoré de Balzac, Erich Maria Remarque und Bertolt Brecht? Gemeinsam mit vielen weiteren Autoren wurden ihre Werke im Zuge der „Aktion wider den deutschen Geist“ bei der Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 zerstört. Wir sammeln Bücher der betroffenen Autoren und stellen sie für die Aktion „Ein Ort zum Lesen“ zur Verfügung!

Jede Woche 100 Bücher für Berlin. Stimmt ab!

Der Berliner Büchertisch verteilt unter dem Motto „Bücher für alle“ ab dem 8. November bis Weihnachten jeden Freitag je 100 Bücher in einem Berliner Bezirk. Wo die Bücher verschenkt werden, entscheidet Ihr! Nenne uns hier deinen Vorschlag für die nächste Verschenkaktion!

Greenpeace, Berlin Story Verlag und Max-Planck-Gesellschaft: Wir sagen „danke“!

Letzte Woche sind wieder jede Menge Buchspenden bei uns eingetroffen. Wir bedanken uns bei allen Spendern!
Besondere Highlights waren die Spenden von Greenpeace, dem Berlin Story Verlag und der Max-Plank-Gesellschaft .