Trotz kleiner Sommerpause, bedingt durch Schulferien und Kita-Schließzeiten, konnten wieder einige Spendenkisten die Leseförderung des Berliner Büchertisches verlassen und viele kleine und große Lesebegeisterte erreicht werden.
Wir freuen uns, dass wir mit unseren Bücherspenden im August erneut den Kiez-Kids-Klub K3 in Tiergarten, diesmal mit einer Aktionskiste mit Krimis und Thriller für Jugendliche und auch die Carl-Zeiss-Oberschule in Lichtenrade wiederholt unterstützen konnten.
Über insgesamt vier bunt gemischte Bücherkisten freut sich auch die neue 1. Klasse von Herrn Solmsdorf an der Richard-Grundschule. Hier konnte der Berliner Büchertisch mit über 200 Büchern, Spielen und CD’s bei der Neueinrichtung der Klassenbibliothek helfen.
Eine Bücherkiste sowie ein Lesekoffer des Berliner Lesetrolls fanden ihren Weg nach Potsdam zur Grundschule im Kirchsteigfeld in die Klasse 3a von Frau Thieme. Die Schüler*innen der 3a freuen sich einerseits über Lesenachschub für ihre Leseecke und über den Lesekoffer, der nun 1 Jahr lang zwischen den Kindern und ihren Familien umherwandert.
Auch die lesebegeisterten Kinder der 1. und 2. Klasse an der Otto-Lilienthal-Grundschule in Wustermark freuen sich über den Aufbau und die Verstärkung ihrer kleinen Klassenbibliothek, da es in der näheren Umgebung keine Bibliothek gibt.
Zwei Kitas des Trägers Casa Bambini erhielten Dank der vielen Spenden je eine Kiste mit vielseitigen und gut erhaltenen Büchern. Schön, dass sich die Kita Jacoby-Schwalbe auch dieses Jahr an uns mit ihrem Spendenwunsch gerichtet hat und wir zudem der im Herbst 2019 neu eröffnenden Kita Kiesteich-Surfer in Spandau beim Einrichten helfen können.
Ebenso konnten wir dem Vorleseprojekt in Kitas der Projektagentur Berlin wieder eine Kiste mit spannenden Büchern für ihre Lesepat*innen zur Verfügung stellen und bedanken uns bei Frau Winkler für die nette Rückmeldung.

 

Am 10. August hat der Berliner Büchertisch am bunten und schönen Einschulungsfest der Richard-Grundschule aus Neukölln-Rixdorf teilgenommen. Rund zwei Stunden lang wurde unser Stand mit der Buchverschenk-Aktion getreu des Mottos „Ein Kind, ein Buch“ freudig angenommen und die vielen verschiedenen Bücher konnten ein neues Zuhause finden. Interessierte Eltern und engagierte Lehrer*innen haben sich zudem über den Berliner Büchertisch und unsere Projekte informiert. Wir bedanken uns für das viele positive Feedback, was uns an dem Samstag erreicht hat!

 

Zwei Tage später, am 12.08., empfing der Berliner Büchertisch Kinder aus der Kita Fehlerstraße vom Bundesplatz. Es wurde über 1 ½ Stunden lang gemeinsam gebastelt, gequizzt und natürlich gelesen. In zwei Kleingruppen aufgeteilt, wurde zunächst zwischen der Bastelstation und der Vorlesestation rotiert. Unsere ehrenamtliche Vorleserin Viola konnte den Kindern mit dem Maulwurf Grabowski und kürzeren Dinogeschichten eine große Freude machen. Abschließend kamen alle mit ihren selbstgebastelten Lesezeichen zu einem Bücherquiz zusammen. Die Kita-Kinder aus der Fehlerstraße stellten sich dabei als echte Leseprofis und Buchkenner*innen heraus und konnten jede Frage mit Bravour beantworten. Zum Abschluss wurde die bestellte Bücherkiste feierlich überreicht und rund 60 Bücher fanden ihren Weg in kleine und große Rucksäcke und wurden gemeinsam zur Kita mitgenommen. Es war ein lustiger und trubeliger Vormittag und wir freuen uns auf euren nächsten Besuch!

Wir bedanken uns für die zahlreichen und gut erhaltenen Buchspenden, die uns in den letzten Monaten übergeben wurden und die wir nun begeistert weitergeben können. Und ein ebenso großer Dank geht wie immer auch an alle Ehrenamtlichen, die uns beim Zusammenstellen der Kisten und den Veranstaltungen so zahlreich unterstützt haben.

Wir haben wieder Termine für Vorleseveranstaltungen bei uns in der Richardstraße frei! Interessierte sind herzlich eingeladen sich anzumelden oder für künftige Termine anzufragen!

Ein Beitrag von Mira Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.