Berliner Büchertaube

Buchtaube_kleinUnser im Januar 2015 gestartetes Leseförderungsprojekt „Berliner Büchertaube“ ist ein Lese-Stipendium für GrundschülerInnen in Berliner Randbezirken. Die Kinder erhalten ein Jahr lang monatlich von uns ein Buch per Post. Das Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler in sozialen Brennpunkten der Randbezirke Berlins (in Kooperation mit ihren Schulen). Somit ist die „Berliner Büchertaube“ eine Ausweitung unseres Projektes „Ein Kind, ein Buch„, da die Kinder in Randbezirken kaum die Möglichkeit haben, einen unserer Läden zu besuchen und dort ein Gratis-Buch abzuholen.

2015 konnte die Berliner Büchertaube 35 Lesestipendien in Marzahn-Hellersdorf vergeben. Dank einer Geldspende  konnten wir im Jahr 2016 die Zahl der Lesestipendien auf 70 verdoppeln.

Interessierte LehrerInnen in sozialen Brennpunkten der Randbezirke Berlins, die für 2017 SchülerInnen für ein Lesestipendium vorschlagen möchten, können uns gern kontaktieren.

20150328_140607