BüchertischlerInnen

10 Dinge, die an Berlin toll sind

2. August 2016 | Von
10 Dinge, die an Berlin toll sind

Der folgende Beitrag ist von unserer Praktikantin Lara, die im Mai bei uns in der Öffentlichkeitsarbeit angefangen hat und extra dafür nach Berlin gekommen ist. Jetzt neigt sich das Praktikum dem Ende zu und wir haben Lara gebeten, einen kurzen Beitrag darüber zu schreiben, was sie an Berlin mag. Zehn Dinge, um genau zu sein.
[weiterlesen …]



Bundesfreiwilligendienst: Stelle ab August frei

13. Juli 2016 | Von

Der Berliner Büchertisch e.V. sucht ab August 2016 eine/n Bundesfreiwillige/n  (m/w) (30h-40h/Woche).  Die Stelle ist auf einen Zeitraum von 6-18 Monaten (nach Vereinbarung) zu besetzen. Aufgabenschwerpunkte Buchabholung (Tragen von Kisten, Fahren von Abholfahrten) Pflege von Buchverschenkregalen (Buchauswahl, Auffüllen der Regale) Leseförderung (Spenderkommunikation, Recherche, Erstellen von Statistiken, Zusammenstellung von Lesekoffern, Mitbetreuung des Leseclubs, Vorbereitung und Durchführung
[weiterlesen …]



Welcher Lesertyp bist du? Mach hier den ultimativen Selbsttest!

17. Mai 2016 | Von
Welcher Lesertyp bist  du? Mach hier den ultimativen Selbsttest!

Hardcorebuchfreak, Gelegenheitsleser oder Menschenfreund mit Hang zu Büchern? Finde heraus, welcher Lesertyp du bist! So funktioniert’s: Beantworte die nachfolgenden10 Fragen so spontan wie möglich. Wähle aus den drei Antwortmöglichkeiten jeweils die, die dir am ehesten entspricht und notiere den dazugehörigen Buchstaben auf einem Zettel. Bereit? Na dann: nichts wie los!



,,Gebrauchte Sachen weiterzugeben, ist einfach eine tolle Idee”

18. April 2016 | Von
,,Gebrauchte Sachen weiterzugeben, ist einfach eine tolle Idee”

In unserer Reihe „BüchertischlerInnen“ stellen wir Euch Menschen vor, die uns in unseren Läden besuchen oder uns durch ihre Mitarbeit unterstützen. Diesmal haben wir für Euch unser Vorstandsmitglied Michael interviewt.



„Ich lese alles, von Quantenphysik bis zum ‚Kunstseidenen Mädchen’“

7. März 2016 | Von
„Ich lese alles, von Quantenphysik bis zum ‚Kunstseidenen Mädchen’“

In unserer Reihe „BüchertischlerInnen“ stellen wir Euch Menschen vor, die uns in unseren Läden besuchen oder uns durch ihre Mitarbeit unterstützen. In unserem Laden in der Gneisenaustraße traf ich Marie B. Sie war auf der Suche nach einem Buch, das sie in Frankreich zu lesen begonnen hatte, als sie dort bei einer Freundin wohnte.