Aktuelles

Textetunnel: Mehr Freude am Fremden!

14. August 2017 | Von
Textetunnel: Mehr Freude am Fremden!

Du Jus-Pik Inge lisch? Ein Plädoyer für mehr Freude am Fremden. Anglizismen sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Wir nutzen Smartphones, Apps, checken Mails, trinken Smoothies, essen Veggie-Burger, chillen am Pool, betreiben urban gardening, und Networking, machen ab und zu Power-Napping, sind für offen für Foodsharing, Flatsharing, Couchsurfing, Carsharing, haben Connections oder nicht, fühlen uns wohl in unserer Hood, sind im Flow und pflegen unseren Style. So weit, so gut.



Von Cat Content und belletristischen Katzen

8. August 2017 | Von
Von Cat Content und belletristischen Katzen

Weltkatzentag! Trotz des Einhorn-Trends gibt’s auch 2017 viele Katzenvideos anzuklicken und Listen herunterzuscrollen. Anlass genug, sich einmal der eigenen Cat Content-Biographie zu widmen, findet Büchertisch-Freiwillige Sabine und schaut auf ihre zurück.



Sommerferien – Zeit für Postkarten!

30. Juli 2017 | Von
Sommerferien – Zeit für Postkarten!

Heute ist der Tag der Postkarte!* Ein guter Anlass, das Smartphone aus der Hand zu legen, zum Stift zu greifen und sich Zeit zu nehmen, ein paar Zeilen zu schreiben, statt schnell Nachrichten ins Telefon zu tippen. Wer heute keine Ansichtskarte aus Bali oder Andalusien verschicken kann, die Postleitzahl vom neuen Wohnort der Schulfreundin vergessen hat oder doch nicht ganz aus der digitalen Welt abtauchen möchte, kann es mit Postcrossing versuchen.



Textetunnel: Über das (Ver-) Lesen

27. Juli 2017 | Von
Textetunnel: Über das (Ver-) Lesen

Ein Gaul-Tier namens Jean-Paul: über das (Ver-) Lesen Was tun wir, wenn wir lesen? Wir erfassen schriftlich niedergelegte Inhalte mit unserem Verstand. Das kann – abhängig von der Art des zu erfassenden Inhalts – informativ sein, schockierend, lustig oder ärgerlich. So weit, so einfach. Manchmal scheint unser Verstand aber schlicht keine Lust zu haben, uns
[weiterlesen …]



Der Wert von Büchern

24. Juli 2017 | Von
Der Wert von Büchern

Der Geruch von Büchern kann sehr unterschiedlich sein. Seien es neue Bücher, sie riechen eher süßlich, nach Klebstoff, Druckerschwärze, manchmal sogar leicht penetrant oder alte Bücher, ihr Geruch ist meist muffig oder sie riechen, entgegen ihres äußeren Erscheinungsbildes, nach absolut gar nichts, als hätte man ihren Seiten oft genug Luft gegönnt, indem sie wissbegierig durchblättert
[weiterlesen …]