Alle Beiträge dieses Autors

Heimliches Berlin

25. August 2013 | Von
Heimliches Berlin

In einer kleinen Dreiecksgeschichte um Liebe, Freundschaft und pure Lebensfreude wird das alte Berlin der 20er-Jahre in diesem Buch wieder zum Leben erweckt. Unsere Kundin Carola hat Franz Hessels beliebte Berlin-Buch rezensiert.



43 Gründe warum es AUS ist

18. August 2013 | Von
43 Gründe warum es AUS ist

Min Grenn ist ein künstlerisch angehauchtes Highschoolmädchen, Ed Slaterton der Star des Basketballteams. Obwohl sie aus zwei verschiedenen Welten kommen, verlieben sich die beiden ineinander. Doch ihre Liebe hält nicht und Min schmeißt ihm eine Kiste voller Erinnerungen an die gemeinsame Zeit vor seine Haustür – mit 43 Gegenständen.



Solange die Nachtigall singt

11. August 2013 | Von
Solange die Nachtigall singt

Aus der Tischlerwerkstatt in den Märchenwald. In ihrem vor allem für seine poetische Sprache viel gelobten Jugendroman entführt die erfolgreiche Autorin Antonia Michaelis ihren 18-jährigen Protagonisten Juri und mit ihm ihre Leserinnen und Leser in ein Abenteuer voller unvorhersehbarer Verwandlungen.



Innerlich beschnittene Juden – Zu Eduard Fuchs‘ „Die Juden in der Karikatur“

28. Juli 2013 | Von
Innerlich beschnittene Juden – Zu Eduard Fuchs‘ „Die Juden in der Karikatur“

Micha Brumlik hat Eduard Fuchs‘ nicht eben unproblematische Buch „Die Juden in der Karikatur“ in einem Essay aufschlussreich kommentiert. Wie Fuchs darin selbst antisemitischen Vorurteile verbreitet, arbeitet Brumlik in seinem Text heraus – analytisch gekonnt, gut informiert und verständlich auf den Punkt gebracht.



Ein Teelöffel Land und Meer

21. Juli 2013 | Von
Ein Teelöffel Land und Meer

Dina Nayeri erzählt die Geschichte einer christlichen Familie in einem Dorf im Norden Irans. Die beiden Zwillingsmädchen Mahtab und Saba werden voneinander getrennt und auch die Mutter verschwindet spurlos. Ist sie tatsächlich in die USA geflohen? Saba wächst bei ihrem Vater und mit ihrer Sehnsucht nach Amerika auf, bis sie die Reise nach vielen Jahren doch noch wagt.